Über uns

Mitglieder- und Selbsthilfeorganisation

Procap ist eine gemeinnützige Organisation von und für Menschen mit Handicap und die grösste Selbsthilfe- und Mitgliederorganisation der Schweiz im Behindertenbereich. Unsere Selbsthilfeorganisation zählt heute über 21'000 Mitglieder in rund 40 regionalen Sektionen und 30 Sportgruppen. Unsere Selbsthilfeorganisation zählt heute über 21'000 Mitglieder in rund 40 regionalen Sektionen und 30 Sportgruppen.

Procap ist für alle Menschen mit Beeinträchtigung da – ganz unabhängig von Alter oder Art der Behinderung. Wir bieten umfassende und spezialisierte Beratung im Zusammenhang der Sozialversicherungen, hindernisfreies Bauen, Wohnen und Reisen. Procap trägt entscheidend dazu bei, dass Menschen mit Handicap ein möglichst selbstbestimmtes und gleichberechtigtes Leben führen können.

Die Procap Region Zentralschweiz zählt 1’920 Aktiv- und Solidarmitglieder.

Viele Menschen mit Handicap und ihre Angehörigen wissen wenig über ihre rechtlichen Möglichkeiten. Die Fachleute von Procap Luzern, Uri, Zug, Ob- und Nidwalden unterstützen Menschen mit Beeinträchtigung, die sich im Dschungel des Sozialversicherungsrechts zurechtfinden müssen.

Procap organisiert zusammen mit Menschen mit Behinderung inklusive Veranstaltungen, Kurse und Vorträge für Betroffene, Angehörige, Fachleute und Interessierte.

Geschichte

Procap wurde 1930 von Henri Pavid (1893–1949) als Schweizerischer Invaliden-Verband gegründet. Der Procap-Gründervater rief die Selbsthilfeorganisation ins Leben, um für die Anliegen von Menschen mit Behinderungen zu kämpfen. So forderten Pavid und seine Mitstreiter die Einführung einer staatlichen Invalidenversicherung. Diese sollte Menschen mit einer Behinderung ein minimales Einkommen sichern. Das Engagement der Selbsthilfeorganisation führte Jahrzehnte später zum Erfolg: Das Bundesgesetz über die Invalidenversicherung trat 1960 in Kraft.

Gründungsjahr:
Procap Luzern, Ob- und Nidwalden: 1948 (Zusammenschluss mit Procap Ob- und Nidwladen 2009)

Procap Zug: 1951

Procap Uri: 1965

Finanzierung

Als gemeinnütziger Verein ist Procap auf finanzielle Hilfe angewiesen. zahlreiche Spender/-innen  sowie private und öffentliche Institutionen unterstützen uns regelmässig. Damit bekunden sie ihre Solidarität für Menschen mit Behinderungen.